Skip to content

Wie viel trinken Blumen?

Wie viel trinken Blumen? published on

Materialien

  • 2 mit Wasser gefüllte Trinkgläser
  • Tinte oder Lebensmittelfarbe
  • Schere oder Messer
  • Weiße frische Schnittblumen (z.B. Gerbera)

Versuchsdurchführung
Paco-Wie_viel_trinken_BlumenGieße etwas rote Tinte oder Lebensmittelfarbe in das eine Wasserglas. Nun schneide den Stiel vom Ende an ca. 10-20 cm ein, so dass zwei Stängel entstehen. Stelle die eine Hälfte des Stängels in normales Wasser. Die andere Hälfte stellst Du in eingefärbtes Wasser. Du kannst auch auf das Spalten verzichten und eine Blume in normales Wasser und eine andere in gefärbtes Wasser stellen. Lass die Blumen für einige Zeit (mindestens 1 Stunde) in dem Wasser stehen.

Was passiert?
____________________________________________________________

Zusatzversuch
Stelle erneut eine Blume in ein Wasserglas. Nun gieße etwas Öl über das Wasser. Dies verhindert, dass das Wasser verdunstet. Nun beobachte über einige Tage hinweg, wie der Wasserspiegel absinkt (Du kannst Dir ja am ersten Tag mit einem Filzstift den Startpunkt markieren oder ein Maßband aus dem Nähkasten auf das Glas kleben).

Erklärung
Die Blüte der Blume mit dem gespaltenen Stängel färbt sich zur Hälfte mit der Farbe des gefärbten Wassers. Bei dem Zusatzversuch kannst Du sehen, wie viel Wasser die Blume pro Tag durch ihren Stängel trinkt.

Weiterführende Informationen

Können Pflanzen sehen?

Können Pflanzen sehen? published on

Materialien

  • Schuhkarton und Pappe
  • Blumentopf mit Erde
  • Bohne oder Kartoffel
  • Schere

Versuchsdurchführung
Paco-Können_Pflanzen_sehenPflanze eine Bohne in einen Blumentopf. Nun stelle den Schuhkarton hochkant und schneide oben ein größeres Loch hinein. Schneide Dir aus Pappe einen Kartonstreifen aus, der genau in den Schuhkarton passt. In diesen Streifen schneidest du rechts noch ein Loch hinein. Die Pappe klebst Du quer in den Schuhkarton (etwa auf 1/3 der Höhe). Auf die linke Seite darunter stellst Du den Blumentopf. Nun schließe den Schuhkarton mit dem Deckel. Stelle den Karton an einen warmen hellen Platz. Sorge dafür, dass die Erde stets feucht, aber nicht nass ist. Nach einigen Tagen, wenn die Pflanze durch das erste Loch gewachsen ist, klebe ein zweites Stück Pappe oberhalb der Pflanze in den Karton. Diesmal schneidest Du vorher ein Loch auf der linken Seite in die Pappe. Decke den Karton erneut mit dem Deckel ab und warte einige Tage.

Was passiert?
______________________________________________________

Erklärung
Pflanzen haben zwar keine Augen, aber sehen können sie trotzdem. Zu mindestens richtet sich das Wachstum einer Pflanze anhand von Licht aus, da in den Blättern Chlorophyll eingelagert ist. Dieses Chlorophyll wandelt mit Hilfe von Licht Nährstoffe in andere Stoffe um, die die Pflanze zum Wachsen benötigt. Der Vorgang wird Fotosynthese genannt.

Weiterführende Informationen

Wenn du weiter liest, akzeptierst du, dass wir für 4 Wochen ein Cookie auf deinem Rechner speichern. Ebenfalls stimmst du den <a href="https://www.bluemel.eu/impressum/">Datenschutzbestimmungen in unserem Impressum</a> zu. Mehr Information

Laut der EU-Cookie Richtlinie sind Internetseitenbetreiber aufgefordert darauf hinzuweisen, wenn sie Cookies auf dem Rechner des Anwenders speichern. Dies mache ich hiermit und bitte darum, für 4 Wochen ein Cookie auf dem Rechner zu speichern. Ebenfalls stimmst Du den Datenschutzbestimmungen in unserem Impressum zu.

Schließen